Rückblick Pfarrfest

Am 12. Juli fand in Isen wieder das traditionelle Pfarrfest statt. Damit am späten Vormittag alles für die Besucher bereit ist, begannen die fleißigen Helfer auch dieses Jahr schon um 8 Uhr morgens mit dem Aufbau.

Pfarrfest_1Zunächst müssen die Essensstände vom Bauernmarkt geholt und vor dem Pfarrheim aufgestellt werden. Dann werden die Biertischgarnituren und Sonnenschirme angeliefert, abgeladen und aufgebaut. Während draußen noch die Stände für die Kinder-Aktionen aufgestellt werden, werden im Pfarrheim im Akkord Luftballons für den Luftballon-Weitflugwettbewerb aufgeblasen und mit Bändchen versehen. Auch die Kuchentheke wird aufgebaut und bestückt, an den Essensständen werden die Grills, Pfannen und Fritteusen auf Betriebstemperatur gebracht. Die Landjugend rückt mit den großen Tabletts an, die Bestellungen der ersten Besucher können bereits aufgenommen und ausgetragen werden. Und wenn dann die Kirchenglocken das baldige Ende des Gottesdienstes signalisieren, ist klar: Gleich geht’s für die Helfer richtig rund. 🙂

Wie jedes Jahr hat Kolping Isen wieder den Grillstand betreut. 150 Halsgrats und 100 Currywürste/Käsegriller wurden gebraten und kiloweise Pommes frittiert, damit keiner der Gäste hungrig nach Hause gehen musste. Und das alles bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen – und natürlich bei bester Laune, wie die folgenden Fotos beweisen.

Herzlichen Dank an Hans Mittermaier, der uns am Stand fotografiert und uns seine Bilder zur Verfügung gestellt hat. Und danke auch an Herbert Scholz, der die „Ruhe vor dem Sturm“ oben so schön eingefangen hat. 🙂

Wenn die Besucher sich am späten Nachmittag langsam auf den Heimweg machen, ist die Arbeit der Helfer aber noch längst nicht getan. Es gilt ja noch den Abbau zu bewältigen, wo auch dieses Jahr wieder viele fleißige, wenn auch inzwischen etwas erschöpfte Hände mit anpackten. Danach ging’s dann auch für die Helfer nach Hause – müde, aber hochzufrieden, weil wieder alles gut gelaufen ist.