Neue Kreuze für den Kindergarten St. Zeno Isen

Das Team des Kindergartens St. Zeno Isen hatte sich neue Kreuze für den Eingangsbereich und die Gruppenräume des Kindergartens gewünscht. Diesen Wunsch haben wir sehr gern erfüllt und die Anschaffung mit einer Spende von rund 200 Euro finanziert.

Kurz vor den Sommerferien wurden die Kreuze im Rahmen des Abschlussgottesdienstes von Dekan Kriechbaumer gesegnet und offiziell an den Kindergarten übergeben.

 

Spende für Romfahrt der Ministranten

Wir veranstalten jedes Jahr ein kleines Grillfest am Isener Schützenhaus, mit dem wir uns bei den Helferinnen und Helfern bedanken, die uns bei der Altmaterialsammlung tatkräftig unterstützt haben.

In diesem Jahr haben wir diese Gelegenheit genutzt und einen Teil des Erlöses der Altmaterialsammlung direkt weitergegeben – und zwar an die Ministranten des Pfarrverbandes Isen, die Ende Juli gemeinsam nach Rom fahren. Durch verschiedene Aktionen haben sie im Lauf des Jahres Spenden für die Finanzierung ihrer Fahrt gesammelt – nun wollten auch wir einen Teil dazu beitragen. Im Rahmen des Helfergrillfestes wurden 700 Euro an Bernhard Schweiger und vier Ministrantinnen übergeben, die die Spende im Namen aller Minis entgegennahmen.

Wir wünschen den Ministranten eine schöne Fahrt nach Rom und viele tolle Erlebnisse!

Kolpinggedenktag und Spende für den First Responder

Der diesjährige Kolpinggedenktag am 2. Dezember begann wie jedes Jahr mit dem Gottesdienst, den wir gemeinsam mit der Liedertafel Isen gestaltet hatten. Danach ging’s hinüber ins Kolpingstüberl im Brunauerhaus, wo eine leckere Brotzeit auf uns wartete.

In diesem Jahr hatten wir im Kolpingstüberl allerdings Besuch: Eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Isen war zu Gast, um sich eine Finanzspritze für den First Responder abzuholen.

Nach der gemeinsamen Brotzeit überreichte Josef Müller vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie eine Spende in Höhe von 1.500 Euro für die Anschaffung eines neuen Defibrillators an Kommandant Andreas Maier, Vorstand Bernhard Schex und Leiterin des First Responder Daniela Kowalski (v. l. n. r.). Der Betrag stammt aus dem Erlös der Altmaterialsammlung, der ja immer einem sozialen Zweck zugute kommen soll. Wir freuen uns sehr, dass wir auf diese Weise die wichtige Aufgabe des Isener First Responder unterstützen können.